Cookies ermöglichen die bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

5 Tipps: Mit New Work durch die Corona-Krise

Die Auswirkungen des Coronavirus auf Unternehmen in Europa werden zunehmend gravierender. Sicher gibt es auch in Ihrem Unternehmen bereits Notfallpläne, wie Sie das Risiko für Ihre Mitarbeiter und Kunden minimieren und den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten können. Damovo gibt Ihnen 5 wertvolle Tipps, wie Sie mit New Work bestens für die Corona-Krise gewappnet sind.



1. Mit virtuellen Workspaces die Mitarbeiter im Homeoffice voll integrieren.

Mit modernen Kommunikationslösungen, die Telefonie, Video, Chat, Desktopsharing und Präsenzmanagement unter einer Oberfläche vereinheitlichen, können Ihre Mitarbeiter – unabhängig von Zeit und Standort – effizient und flexibel arbeiten. Virtuelle Workspaces sind meist als cloud-basierte subscription Services auch für begrenzte Zeiträume einsetzbar und stehen somit schnell und ohne großen Aufwand für Home-Office-Arbeitsplätze zu Verfügung.

 

2. Videotelefonie und -Conferencing minimieren Reisetätigkeit

Die WHO empfiehlt Reisen, speziell mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Flugzeug, zu reduzieren. Mit Videotelefonie und Video Conferencing können Sie trotzdem Kundentermine oder Team Meetings wahrnehmen oder ein Interview mit einem Bewerber führen. Aufsteckbare HD-Kameras und virtuelle Controller der Medienströme, sogenannte Multipoint Control Units (MCUs), ermöglichen Ihnen auch hier den schnellen und einfachen Ausbau der Kapazitäten.

3. Erreichen Sie Ihre Mitarbeiter für Notfallbenachrichtigungen

Wenn sie einen Verdacht oder eine bestätigte Infizierung in Ihrem Unternehmen haben, kann es notwendig sein schnell und sicher alle Mitarbeiter im Umfeld zu benachrichtigen. Mit Alarmierungslösungen können Sie diese Szenarien vordefinieren und im Eventualfall diese Information über alle möglichen Kanäle, von der E-Mail über einen Anruf bis hin zu einer SMS verbreiten.

 

4. Richten Sie ausreichend VPN-Zugänge ein.

Damit Ihre Mitarbeiter auch aus dem Homeoffice sicher auf firmeninterne Daten zugreifen können, sollten Sie jetzt handeln und ausreichend VPN-Zugänge und Zugangs-Token zur Verfügung stellen.

5. Trotz aller Dringlichkeit vergessen Sie nicht die IT-Sicherheit!

Der Markt bietet zahlreiche freie Tools im Bereich Kollaboration und Kommunikation. Allerdings kann bei vielen dieser Werkzeuge die notwendige Sicherheit nicht garantiert werden, es besteht die Gefahr einer Schatten-IT. Speziell bei personenbezogenen oder sensiblen Daten sollten Sie aber auch in der Krisensituation Ihrer Verantwortung für die Absicherung der Datenströme gerecht werden.

 

Vertrauen Sie auf die Experten – sprechen Sie uns an!

Damovo liefert und betreibt Technologien der wichtigsten Hersteller, die eine nahtlose Verbindung ermöglichen – über Menschen, Prozesse und Systeme hinweg. Wir beraten Sie in der Auswahl der richtigen Lösung, die mit den Komponenten, die Sie heute für die Unternehmenskommunikation nutzen, optimal zusammenspielt – und das schnell und unkompliziert. Schließlich mussten auch wir uns darauf vorbereiten, dass wir unsere Kunden wie gewohnt betreuen können, wenn das Coronavirus sich weiter verbreitet.

„Damovo überzeugte vor allem mit seinem konsistenten, technologisch ausgereiften und zukunftsweisenden Konzept.”

„An Damovo schätzen wir die langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft . Dies gepaart mit dem überzeugenden Angebot waren unsere Gründe für die Zusammenarbeit.”